jeder hat seine eigenen Vorlieben was sein Frühstück angeht. Für den einen ist es vielleicht ein Buttercroissant mit einem Coffee To Go, jemand anderes Zelebriert seins jeden Tag als wäre es Wochenende und dann gibt es noch Leute wie mich, die gerne hätten dass sich das Lieblingsfrühstück von alleine macht damit man noch länger schlafen kann.

Also möchte ich euch heute Ideen für ein abwechslungsreiches und größtenteils gesundes Frühstück zeigen 🙂

1. ACAI BOWL – wenn das Frühstück süß sein sollacai bowl frühstück

Ihr braucht dafür:
– 1x TK Acai Platte (zum Beispiel von Attila Hildmann: Acai Platten )
– 1x Banane
– 1 Hand voll Blaubeeren (gern auch TK)
– 1TL Maca Pulver
– etwas Crunch Müsli
– etwas Banane für die Deko

alles ab in den Mixer und anschließend dekorieren wenn ihr mögt
– easy as that.

2. PFIRSICH MÜSLI – wenn das Frühstück erfrischend fruchtig sein sollpfirsich hafer müsli frühstück pfirsich hafer müsli frühstück

Ihr braucht:
– ca. 5 Löffel Soja oder normalen Joghurt
– 1EL Quark oder Skyr
– 2EL Haferflocken
– Obst eurer Wahl (ich liebe Apfel, Banane & Pfirsich)
– etwas Schokomüsli für die Deko

3. ERDNUSSBUTTER MÜSLI & WACHSWEICHES EI – wenn das Frühstück lange satt machen soll

pfirsich erdnuss müsli frühstück

Für das Müsli braucht ihr:
– Chia Samen
– 1/2 Apfel
– 3 Plattpfirsiche
– 1 Banane
– 2TL Erdnussbutter (wichtig ist darauf zu achten, dass sie ungezuckert ist)

4. GREEN SMOOTHIE – wenn das frühstück mal sehr schnell gehen mussgrüner smoothie frühstück

Was ihr braucht:
– 1 Stange Sellerie
– 1-2 Hand voll TK Blattspinat (OHNE Blub)
– 1 Banane
– 1 Orange
– 1 Karotte
– 1/2 Apfel

5. WOCHENEND GÖNNUNG – wenn man das Wochenende entspannt angehen möchte
Frühstücksideen Wochenende

Zutaten:
ein tolles, uriges Café eurer Wahl, guter Kaffee, Karottenkuchen (oder Salat…wer Frühstückt schon Salat!? :D) und eine gute Begleitung.

ich hoffe ich konnte euch mit meinen Frühstücksideen inspirieren, die wirklich simple und schnell Zubereitet sind. Ich versuche gerade wieder meine Ernährung unter Kontrolle zu bekommen – daher könnt ihr euch auf noch einige Tipps aus der Richtung freuen 🙂

Schreibt mir doch gerne welcher Frühstücks-Typ ihr seid
und was bei euch auf den Frühstückstisch kommt!

Share: