what to do in 4 days in and around Venice.

we had 4 wonderful days in and around Venice with beautiful weather and one of the worst sunbursts we’ve ever had.
I would recommend everything we’ve done to every other person who wants to see Venice and not just the touristy things.

DE: Wir hatten 4 wunderschöne Tage in und um Venedig mit wunderschönem Wetter und einem der schlimmsten Sonnenbrände, den wir je hatten. Alles was wir erlebt und gemacht haben würde ich so jedem empfehlen der Venedig von einer anderen, nicht all zu touristischen Seite kennen lernen möchte.

EN: first of all I have to say – we didn’t planned our trip. I don’t think we ever planned any of our trips in detail!? 😀
We’re more the kind of spontaneous people. So one came to the other and as we were on a trip in cologne and we had one or two beer we decided to go to Venice for a short trip. We bought tickets for the Flixbus (and went for the over night connection which startet at 23pm and arrived at 9 at the morning in beautiful Venice. The Busses arrive in Venice Tronchetto from there you can take the „people mover“ (https://peoplemover.avmspa.it) for 1,50€ to the island or you take the Vaporettos (http://actv.avmspa.it/en/content/water-bus-service-timetable-0) into the city centre of Venice.

DE: Zuerst muss ich sagen – wir haben unsere Reise nicht geplant. Ich glaube nicht, dass wir jemals irgendwelche unserer Reisen im Detail geplant haben !? : D
Wir eher die spontane Sorte Mensch. So kam eins zu dem anderen als wir auf einem Kurztrip in Köln waren und wir ein oder zwei Bier getrunken hatten. Wir beschlossen nach Venedig zu gehen. Wir kauften Karten für den Flixbus und wählten eine Über Nacht Verbindung, die um 23 Uhr los fuhr und um 9 Uhr am Morgen im wunderschönen Venedig ankam. Die Busse kommen in Venedig Tronchetto an. Von dort aus kann man den „People Mover“ (https://peoplemover.avmspa.it) für 1,50 € auf die Insel nehmen. Oder man nimmt direkt eines der Vaporettos (http://actv.avmspa.it / En / content / water-bus-service-timetable-0) in die Innenstadt von Venedig.

Canal Grande Venice

Canal Grande Venice

package delivery in venice

Package delivery – Venice style

EN: It was such a nice weather – sunny but not to warm – to walk trough the angled streets from Venice. As I mentioned above, we had no travel guide and no plan we just stoped when we saw something we liked and where our heart leads us. Venice isn’t that big so you’re often faster by walking than taking the Waterbus (in Venice they call it Vaporetto) because they stop very often in Venice City. After about 40 minutes we made it to the famous Rialto Bridge.

It is really impressing but if I’m honest – it’s not the bridge but the view from the top of the bridge which impressed me most. Also you have to come clear that there are no other transport ways than by foot or on the water. That is really impressive like how they manage to transport packages or goods into the houses of the few remaining residents of Venice.

DE: Es war so ein schönes Wetter (sonnig aber nicht zu warm) um durch die abgewinkelten Straßen von Venedig zu laufen. Wie ich bereits oben erwähnt hatte, wir hatten keinen Reiseführer oder einen Plan was wir in Venedig anschauen „sollten“ oder wollen. Wir sind einfach drauf los gelaufen und haben dort angehalten wo wir es schön fanden und sind unserem Herzen gefolgt. Venedig ist nicht all zu groß – meistens ist man zu Fuß sowieso viel schneller als einen der so genannten „Wasserbusse“ (in Venedig heißt es Vaporetto) zu nehmen welche in der Innenstadt von Venedig doch recht häufig anhalten. Nach ca. 40 Minuten Fußweg waren wir bereits an der berühmten Rialtobrücke.

Sie ist wirklich beeindruckend, aber ich bin ehrlich es war nicht die Brücke, vielmehr der Ausblick von der Brücke welcher mich beeindruckt hat. Außerdem muss man sich echt klar machen, dass in Venedig wirklich der komplette Transport von Paketen und Lieferungen zu den wenigen verbliebenden Einwohnern per Fuß oder auf dem Wasser passiert.

basilica di san marco

Basilica di San Marco

EN: generally you don’t need a map or a tourist guide to find your way trough Venice because I’ve never been in a city which has such a nice and helpful signposting on every wall. So we just followed the signs to ‚San Marco‘ to get to the harbor where many of the vaporettos are stopping. We had booked a nice accommodation on Cavallino – a small island in front of Venice. So we took the Vaporetto from San Marco to ‚Porta Sabbioni‘ in Cavallino.

Tipp: If you are under 29 years old you can buy a „Rolling Venice“ ticket which offers you many benefits for cultural attractions and also to get a reduced ticket for the Vaporetto in Venice (http://www.veneziaunica.it/en/content/rolling-venice)

DE: Generell braucht man keine Karte oder einen Fremdenführer um den Weg durch Venedig zu finden, weil ich noch nie in einer Stadt gewesen bin die so eine hilfsbereite Beschilderung an jeder Ecke hat. So mussten wir nur den Schildern nach ‚San Marco‘ folgen um zum Hafen zu gelangen, wo viele der Vaporettos halten. Wir hatten eine schöne Unterkunft auf Cavallino gebucht – eine kleine Insel vor Venedig. Also haben wir den Vaporetto von ‚San Marco‘ nach ‚Porta Sabbioni‘ in Cavallino genommen.

Tipp: Wenn man unter 29 Jahre alt ist, bekommt man ein „Rolling Venice“ Ticket für 6€ welches einem viele Vorteile für kulturelle Attraktionen bietet und durch das man auch ein ermäßigtes Ticket für die Vaporettos in Venedig bekommt (http://www.veneziaunica.it/en/content)/Rolling-venedig)

Our accommodation: CAVALLINO CAMPING


EN: We were in Venice for the first time so we had no plan where to stay. In the beginning of April there where just two camping grounds which were open and we decided to go for ‚Camping Cavallino‘ because they have cool possibilities to do the so called ‚Glamping‘. We choosed the SunLodge ‚Jungle‘ which comes with an gas stove, a coffee machine, a water boiler and real beds. This is what I call a perfect camping ground because I love the ‚tent feeling‘ but don’t like to sleep on the ground without fluffy bed sheets so tadaaa this is perf! (http://www.campingcavallino.com/en/glamping-in-veneto.html)

DE: Da wir zum ersten Mal in Venedig waren hatten wir noch keine Ahnung wo man am besten übernachten kann. Da wir wussten, dass wir auf jeden Fall auch ans Meer wollen ist unsere Wahl auf Cavallino gefallen. Anfang April gab es nur zwei Campingplätze die bereits offen waren und wir entschieden uns für „Camping Cavallino“, weil es dort coole Lodge Tents für das  sogenannte „Glamping“ gibt. Wir wählten die SunLodge ‚Jungle‘ welche mit einem Gasherd, einer Kaffeemaschine, einem Wasserkocher und sogar richtig echten Betten ausgestattet ist. Das ist was ich einen perfekten Campingplatz nenne, weil ich das „Zeltgefühl“ liebe aber nicht gerne auf dem Boden ohne flauschige Bettwäsche schlafe so tadaaa das ist perfekt! (http://www.campingcavallino.com/de/glamping-in-veneto.html)

camping cavallino glamping

cavallino beach camping venice

EN: Cavallino has many camping grounds and all of them are directly at the beach. I prefer holidays without too many people around me so this spring holidays were just right. I think I couldn’t recommend coming here in summer because it will be very full.

DE: Cavallino hat viele Campingplätze und alle sind direkt am Strand. Ich bevorzuge Urlaube ohne zu viele Leute um mich herum, sodass diese Frühlingsferien dort genau richtig waren. Ich glaube ich kann es nicht mit gutem Gewissen empfehlen im Sommer hier her zu kommen weil es sehr sehr voll wird.

cavallino beach venice
cavallino beach venice camping

cavallino beach camping venice coffee

morning coffee at the beach

EN: because we had the ticket to drive unlimited times with the Vaporetto we decided to go also to Burano and Murano. Burano is famous for its very colorful houses and Murano for the glass crafts. Personally I didn’t liked Murano but Burano was very sweet and it’s really nice to take some pictures there. But that’s exactly what it is – people just come here for taking pictures.

DE: Weil wir das Ticket hatten um unbegrenzt mit dem Vaporetto zu fahren, haben wir beschlossen auch nach Burano und Murano zu gehen. Burano ist berühmt für seine sehr bunten Häuser und Murano für das Glas Handwerk. Persönlich habe ich Murano nicht gemocht, aber Burano war sehr süß und es ist wirklich schön dort ein paar Bilder zu machen. Aber das ist genau das was es ist – die Leute kommen einfach nur her um Bilder zu machen.

burano coloured houses
colorful houses in burano
burano colors beautiful

EN: in the end I can tell that it’s worth it to come here for 4 days. We saw Venice, Burano, Murano and the beautiful Beach at Cavallino. We’ve drunk good wine and aperol spritz, ate some yummy pizza and mussels and just enjoyed every second!

DE: Am Ende kann ich sagen, dass es sich lohnt hier für 4 Tage her zu kommen. Wir haben Venedig, Burano, Murano und den wunderschönen Strand von Cavallino gesehen. Wir haben guten Wein und Aperol Spritz getrunken, haben einige leckere Pizzen und Muscheln gegessen und jede Sekunde genossen!

if you have any questions – please don’t hesitate to ask them! 😉

 

Share: